News

Was für eine spannende Saison!

Die Entwicklung der MRC Young Guns scheint weiter anzuhalten, so könnte man die Saison 2016 beschreiben. Till startet seine ersten Versuche beim World Cup und das ausgerechnet bei in „Fort William“.

Es sollten noch weitere viele, fantastische Highlights folgen, so erlebte das gesamte Team Ihren ersten gemeinsamen Auftritt beim WC in Leogang, ein Simon Weber erreichte in Schladming das SuperFinale und beendete das Wochenende auf Rang 18, des Weiteren beendete Simon die Quali der DM in Tabarz auf einem hervorragendem 10. Platz. Till erreichte trotz heftigem Fahrfehler in Schladming beim EDC unmittelbar nach dem WC in Leogang Rang 2. in der U19.

All diese Ergebnisse und auch Erlebnisse kommen nicht von ungefähr. Im Hintergrund war stets eine Familie für uns aktiv, drückte die Daumen, fieberte mit, sorgte für perfekten technischen Support und zu all dem sind sie noch richtig gute Freunde geworden.
Die Familie May und das gesamte MRC Trading Team waren stets an vorderster Front dabei und förderten uns wo immer es ging. Diese drei Jahre Support waren einmalig und maßgeblich mitentscheidend für den Erfolg. Wir können in diesen Zeilen unseren Dank nicht oft genug wiederholen und sind immer stolz gewesen, die Farben der Familie tragen zu dürfen.

Leider werden sich unsere Wege für die kommende Saison 2017 trennen. Das gesamte Young Guns Racing Team hat die Downhill Nachwuchsförderung fest im Fokus und wird sich auch weiterhin dieser Aufgabe widmen.

In den kommenden Wochen freuen wir uns, Euch das Konzept samt Ihrer neuen Partner vorstellen zu dürfen. Bleibt am Ball, seid neugierig und gespannt welche Wege wir zukünftig gehen werden.

Vielen Dank lieber Chris, Familie, Jens, Merlin und allen anderen, Ihr seid tolle Menschen und eine Bereicherung für die Young Guns gewesen. Ohne Euch wären wir nie so weit gekommen.